Sonstige Strategien

Wir haben Ihnen im Rahmen des Ratgebers über Anlagestrategien die Wichtigsten vorgestellt. Das bedeutet jedoch nicht, dass diese Sammlung vollständig ist und es somit keine anderen Anlagestrategien mehr gibt. Im Gegenteil, würde man alle Anlagestrategien dieser Welt zusammentragen, ergäbe sich daraus ein Buch mit vielen Tausend Seiten.

Zudem ist es wichtig darauf zu achten, dass viele Anlagestrategien im eigentlichen Sinne gar keine Strategie darstellen, sondern einfach nur ein Grundgesetz der Kapitalanlage verkörpern. Dabei können die Grundgesetze durchaus auch gegenteilig ausfallen, schließlich kann der Anleger sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Kursen grundsätzlich Gewinne einfahren.

 

Einen wichtigen Tipp möchten wir Ihnen noch mit auf den Weg geben. Immer wieder stößt man auf Werbeanzeigen, Videos oder andere Bekanntmachungen, die dem Anleger eine vermeintlich geheime, bislang unentdeckte und absolut todsichere Strategie an die Hand geben möchten, um damit sein Kapital zu vermehren. Meist verlangen die Erfinder solcher Strategien horrende Preise für ein vergleichsweise dünnes Schriftstück oder eine Software, die den versprochen Erfolg bringen soll. Sämtliche Experten raten: Gehen Sie nicht auf solche Angebote ein! So weh es auch tut, es gibt keine Geheimnisse in der Anlage von Kapital, sondern lediglich einige grundsätzliche Regeln, an die man sich nach Möglichkeit halten sollte. Alles andere ist Humbug und taugt nur dazu, dem vermeintlichen Erfinder der todsicheren Strategie das Kapital zu bringen, was er mit eben dieser an den Finanzmärkten nicht generiert.

 

Eigene Strategien entwickeln

Haben Sie nach dem Lesen der hier vorgestellten Strategien zur Kapitalanlage das passende Modell für Ihre Vorstellungen und Wünsche gefunden? Falls nicht, könnte eventuell eine Kombination aus verschiedenen Strategien genau das Richtige für Sie sein. Wie wäre es beispielsweise damit, die Strategie des antizyklischen Handelns mit derBuy-and-Hold Strategie zu verbinden? Sie erwerben Ihre Investments also dann, wenn Experten sie als gerade relativ schlecht laufend ansehen und halten sie anschließend so lange, bis die Ertragskurve wieder deutlich nach oben zeigt.

Wie man an diesem Beispiel schön erkennen kann, lohnt es sich grundsätzlich, einmal über den Tellerrand hinaus zu schauen und eigene Strategien zu entwickeln. Dabei sollten Sie von dem Gedanken abkommen, eine völlig neue, bislang unentdeckte Strategie zur todsicheren Vermehrung Ihres Kapitals zu entdecken. Dass dies nicht funktioniert, konnten Sie bereits unter der Überschrift „Sonstige Strategien“ nachlesen. Vielmehr gilt es, das bislang zusammengetragene Wissen neu zu kombinieren und daraus eine Anlagestrategie zu entwickeln, die perfekt auf Ihre Vorstellungen und Bedürfnisse passt. Mit dieser Vorgehensweise befinden Sie sich in guter Gesellschaft der wirklich fortgeschrittenen Anleger, die sich nicht nur auf das bereits vorhandene Wissen verlassen, sondern dieses neu kombinieren und davon letztendlich auch profitieren. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei all Ihren zukünftigen Aktivitäten im Bereich der Kapitalanlagen!